Was passiert nach dem Kauf?

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR NACHVOLLZIEHBAR BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Was passiert nach dem Kauf?

Ich vergleiche das mal mit dem Kauf einer Einbauküche.

  • Der erste Schritt im Kurs ist die Aufnahme Deiner Handelsziele für Dein Wunschsystem. Wie bei der Aufnahme der Maße, Schränke und Geräte für Deine Wunsch-Einbauküche.
  • Danach werden konkrete Anforderungen daraus erstellt. Ähnlich wie die Zeichnung oder 3D-Darstellung im Küchenstudio.
  • Dann kommt der Einbauplan, also die Reihenfolge. Die Spüle kann erst eingebaut werden, wenn die Arbeitsplatte passt.
  • Als nächstes packen wir die einzelnen Schrankteile aus und schrauben die Einzelteile zusammen. Dabei gibt es Standardteile (Module) und Maßanfertigungen (Arbeitsplatte).

 

Nicht alles davon mußt Du selber machen

Ich selbst kann mit gutem Werkzeug und einer Arbeitsplatte lediglich einen ordentlichen Stapel Brennholz produzieren, obwohl mein Vater Schreiner ist. Ich baue die Schränke meiner Küche gerne selbst auf, aber die Arbeitsplatte lasse ich zuschneiden. Herd, Spüle und Kühlschrank kaufe ich fertig und passend zum Gesamtkonstrukt.

Das Golden Goose System ist ähnlich aufgebaut. Manche Teile kann man nachrüsten, für viele Dinge gibt es bereits fertig eingerichtete Standardkomponenten und einige Sachen wirst Du gar nicht brauchen. Oft ergeben sich auch Änderungen aus neuen Erkenntnissen.

In einem Jahr will ich alle zahlenden Teilnehmer so weit haben, daß sie selbst ihr eigenes Handelssystem konzipieren, verstehen, auf die eigenen Bedürfnisse einstellen und Anpassungen und Ergänzungen vornehmen können. Einige Leute werden jede Zeile selbst programmieren wollen, andere werden ausschließlich fertige Module einsetzen. Was DU machen musst, ist etwas zu definieren, das DU im Echtbetrieb auch aushalten kannst.