AutoTrading ein Geschenk oder ein Fluch?

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR NACHVOLLZIEHBAR BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Automatisches Trading - zwei Seiten der selben Sache

Ich bin ein Optimist. Ich muß einer sein, sonst könnte ich wohl kaum traden. Aber heute ist mein Geburtstag und ich gehe an diesem Tag regelmäßig die Erfolge des letzten Jahres und meine Erwartungen an das nächste Jahr durch. Und obwohl ich seit dem 21. Februar profitabel gehandelt habe und meine System exakt das machen, was ich ausgerechnet habe bin ich doch dieses Jahr weniger optimistisch als bei meinem letzten Geburtstag. Natürlich glaube ich nach wie vor an mein System, aber es ist ein bischen so, als hätte man den Glauben an den Osterhasen oder den Weihnachtsmann verloren. Die wilden Träume vom schnellen, einfachen Gewinn, der Nervenkitzel und der aufgeregte, allmorgendliche Blick in den Metatrader (ähnlich wie früher in den Adventskalender) sind einer eher langweiligen, ernüchternden Einschätzung über Wahrscheinlichkeiten und durchschnittlicher Profitabilität pro Woche gewichen.

Stabiler Zuwachs - aber keine Wunder oder Katastrophen

Trading war für mich immer Psychoterror und ich bin froh, daß mein System mir das abnimmt. Statt aufregend zu sein, wird es für mich zunehmend langweiliger. Ich prüfe regelmäßig mehrmals am Tag meine Kontostände in allen Systemen entweder über iPhone oder Android und schaue mir in unregelmäßigen Abständen an, ob meine Metatraderinstallationen auf den Netbooks und dem virtuelle Server noch laufen. Ich weiß, daß kein Handelstag mich reich oder arm machen wird. Ich weiß, daß ich noch Jahre so weiter handeln kann, sofern ich keine dummen Fehler mache. Es ist gut das zu wissen - aber gleichzeitig ist es auch langweilig...

Ich freue mich auf den Golden Goose Kurs!

Die Inhalte für den ersten Studienbrief für Oktober sind weitgehend fertig und ich freue mich auf den Beginn des einjährigen Kurses. Denn das gibt mir die Gelegenheit alle Schritte mit den Kursteilnehmern noch einmal mitzuerleben und die grundlegenden Erkenntnisse zu erarbeiten. Wer möchte, kann sich bereits jetzt für die Mailingliste rechts in der Box eintragen und bekommt die funktionstüchtige EX4-Datei und das erste Gratis-Kapitel für den Metatrader 4. Ich erhoffe mir rege Teilnahme und interessante Erkenntnisse aller Beteiligten.

Fertige Module für den Einsatz mit Golden Goose

Damit die Motivation nicht durch dröge Theorie erstickt wird, habe ich fertige Module entwickelt, die je nach Handelsstil in das Grundsystem eingesetzt werden können, ohne alles immer neu programmieren zu müssen. So wird über die 12 Monate Kursdauer ein Baukasten entstehen, der über ein paar Parameter ziemlich einfach an die eigenen Vorgaben angepasst werden kann. Ich bin wohl eher der langweilige Trader. Ich bin risikoavers, habe konkrete Vorgaben und lasse mich mittlerweile auch nicht mehr zu spontanen Abweichungen von meinen Tradingregeln hinreißen. Das macht die Sache für mich berechenbar - aber auch eben langweilig...