Minikurs Schritt 1 – Das erste eigene MQL4 Programm in 5 Schritten – und in nur 5 Minuten

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR NACHVOLLZIEHBAR BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Viele Kurse, die das Thema MQL4 Programmierung behandeln steigen mit den Grundlagen ein. Das ist aus rationaler Sicht auch sinnvoll, aber ich habe mittlerweile etwas verstanden.

Ich habe Dinge gekauft, die ich nie benutzt habe. Ich habe Klamotten gekauft, die ich nie angezogen habe. Und ich habe Vorsätze gefasst, die ich nie eingehalten habe.

Damit etwas in meiner Welt funktioniert, reicht es nicht, dass es vernünftig ist etwas zu tun. Mein Unterbewusstsein muss das auch wollen. Und manchmal reicht eine Kleinigkeit aus, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Einer der ersten entscheidenden Schritte im automatischen Handel ist es, ein eigenes Programm zu schreiben und zu verstehen. Wenn ich das gemacht habe, dann weiß ich daß ich das kann.

Die Hürde um das zu erreichen sollte möglichst klein sein. Darum habe ich eine Kurzanleitung angehängt, mit der das in 5 Minuten in einem MQL4 Programm möglich ist.

Denn wie lange etwas dauert ist ein entscheidender Faktor dafür, ob man es auch wirklich macht. 5 Minuten hat jeder Mensch an jedem Tag zur Verfügung. Wir alle putzen uns morgens die Zähne und ziehen uns an, ohne darüber nachzudenken.

Wenn man das schafft, dann kann man auch 5 Minuten pro Tag abzweigen, um sein eigenes System zu schreiben - wenn die einzelnen Schritte dafür klein genug sind.

Vielleicht kann man sich in der Werbepause abends für ein paar Minuten damit beschäftigen, oder man nimmt sich in der Mittagspause jeden Tag einen kleinen Schritt vor.

Denn nach meiner Einschätzung wird nach den ersten Erfolgen die Motivation steigen, sich mit dem Thema zu befassen und dann stellt auch das Thema Zein keine so große Hürde mehr dar.

Das Programm aus dem Anhang kann das eigene Kontoguthaben, die Equity oder viele andere tradingrelevante Werte direkt auf dem Metatrader-Chart ausgeben. Ich selbst nutze diese Funktion für alle meine Systeme und zeige damit auch berechnete Werte wie beispielsweise den Trend an.

Wer also motiviert genug ist und 5 Minuten Zeit hat, das erste eigene Metatrader-Modul zu schreiben, das voll funktionsfähig und auch noch sinnvoll ist, der kann das jetzt und auf der Stelle tun...

HIER geht es zum Download