Externe Handelssignale in der Forex Automation verwenden

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR NACHVOLLZIEHBAR BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Der Double Trader hat letzte Woche Verluste gemacht - das Echtgeldkonto aber nicht

Warum? Ganz einfach: Ich habe mit dem Echtgeldkonto nicht die ganze Zeit durchgehandelt. Denn dort gilt eine scharfe Restriktion bezüglich der Mindest-Equity, die für die Eröffnung von neuen Positionen mindestens vorhanden sein muss. Beim Double Trader ist diese Variable zwar vorhanden, aber sie hat nie gegriffen, da ich sie für mein Handelsvolumen viel zu großzügig ausgelegt habe. Ausserdem wollte ich wissen, wie die Ergebnisse ohne diese Einschränkung aussehen. Unter dem Strich kann man sagen, dass es eine gute Idee ist, Verluste auf Equity-Niveau nach unten hin zu begrenzen.

Die Grundidee - möglichst viele Verlust-Trades auslassen!

Verluste begrenzen. Die Idee ist nicht neu. Aber wie kann man das effektiv umsetzen? Vor einigen Tagen habe ich bereits über meine Idee geschrieben, den Double Trader als externes Handelssignal zu benutzen. Zugrunde liegt die Annahme, dass zwei Systeme ( ein Demokonto und ein Echtgeldkonto) parallel mit dem gleichen Handelssystem laufen und das Echtgeldkonto nur dann neue Trades eröffnen darf, wenn das Demokonto gerade Gewinne macht. In den vier Wochen, seitdem ich den Double Trader beobachte ist mir aufgefallen, dass es meist den ganzen Tag rauf oder eben runter geht. Darum habe ich eine Funktion aus der MQL4-Referenz leicht umgebaut, um aus einer Datei die Erlaubnis für neue Trades auszulesen und nur dann zu handeln, wenn wir einen "guten Tag" haben.

Ein Demokonto als externen Indikator nutzen? Wie?

So einfach geht das leider gar nicht. Der Metatrader kann nicht ohne weiteres auf die Daten eines anderen Handelskontos zugreifen. Auch der Zugriff auf Dateien ausserhalb des Installationsverzeichnisses ist beschränkt. Allerdings kann man sich mit einem Trick behelfen. Der Metatrader muss in meinem Fall lediglich eine Datei auslesen, die ich mit einem anderen Programm (Javaprogramm mit dem Selenium-Framework) erzeuge. Mit Selenium lassen sich Inhalte von Webseiten leicht auslesen und in die benötigte Datei schreiben.

Hier der Programmcode für das Auslesen einer Datei mit MQL4

string getTradeErlaubnis()

 {
 int handle;
 string DateiInhalt="";
 handle=FileOpen("TradeErlaubnis.csv", FILE_CSV|FILE_READ);
 if(handle>0)
 {
 DateiInhalt=FileReadString(handle);
 FileClose(handle);
 }
 return (DateiInhalt);
 }

Weitere Informationen zum Umgang mit externen Dateien findet man hier: http://docs.mql4.com/files