Forex Backtesting Daten – Datenschrott für das Handelssystem?

SIND  SIE IMMER NOCH BROKER-FUTTER?
EINFACH AUTOMATISCH TRADEN! 
VORPROGRAMMIERTE MODULE & STRATEGIEN!
MESSBAR NACHVOLLZIEHBAR BESSERE ERGEBNISSE
HIER KLICKEN UND   MITMACHEN!

Forex Trading ist Mathematik? Wohl eher nicht...

Manche Dinge treiben mich in den Wahnsinn. Bereits beim Start des Handelssystems fällt mir auf, die LTE-Verbindung ist zu langsam. Mein Windows springt mir ständig mit nervigen Popup-Fenstern ins Gesicht, es will (mindestens einmal) neu gestartet werden, damit die letzten Updates installiert werden können. Das Antivierenprogramm macht das danach sofort nach. Und bei meinem Besuch auf der Seite MyFxbook.com stürzt das Flash-Plugin vom Firefox ab. Gut das die Daten, auf die wir als Trader unser Geld setzen so verlässlich sind, oder etwa nicht?

Backtesting mit Forex Datenschrott

Was der Metatrader so mitliefert sieht auf den ersten Blick nützlich und verlässlich aus. Aber leider trügt der Schein: Am Ende des Backtestings kann man sich unter der Reiterkarte Bericht nützliche Information über die Qualität dest Tests anzeigen lassen. Und was muss ich da sehen?

 

Backtesting im Forex mit Datenschrott

Ein "paar" Fehler verfälschen das Ergebnis im Backtesting

Was soll das für ein Ergebnis sein?

Wenn ich einen Test mit mathematischen Grundlagen durchführe, erwarte ich Präzision bei dem Datenmaterial welches ich benutze. Tatsächlich haben diese Tests aber aufgrund der mangelhaften Datenqualität oft wenig Aussagekraft. Man kann sich entweder im Netz Testdaten herunterladen - oder den Livetest wählen. Ich möchte nicht wissen, wieviele Tausen Euro täglich aufgrund von fehlerhaften Erkenntnissen aus Backtestingergebnissen mit solchen Daten verzockt werden...

Wo werden andere / bessere Forex-Daten zum Download angeboten?

Eigentlich sollte man den Begriff "besser" nicht benötigen, aber leider ist die Modellierungsqualität und die Begrenzung der Datengenauigkeit auf Minutenbasis  eine natürliche Begrenzung für die Qualität der Forex-Daten, die man für das Backtesting benötigt. Trotzdem lassen sich solche Tests zumindest als Anhaltspunkt dafür nutzen, ob ein Expert Advisor funktioniert oder ob man direkt die Vollpleite für das Echtgeldkonto erwarten darf. Denn unabhängig von der Datenqualität kann man zumindest eins sagen: Wer mit den gleichen Daten zehn Tests macht und bei jedem Test nur einen Parameter oder eine Eigenschaft seines Handelssystems verändert, kann ziemlich genau sehen, wie sich beispielsweise ein größerer Stop-Loss oder eine andere Handelsgröße auf das Endergebnis auswirken. Und diese Ergebnisse lassen Rückschlüsse darauf zu, ob sich der EA im Echtbetrieb ähnlich steuern ließe.

Datenquellen für das Forexbacktesting finden

Ich habe eben mit Forex-Daten von diesem Anbieter getestet:

http://www.histdata.com/download-free-forex-data/?/metatrader/1-minute-bar-quotes

Dort kann man minutengenaue Daten für jeden Monat oder für die letzten Jahre herunterladen - kostenfrei. Mit dem Begriff "Forex Daten Download" lassen sich in Google aber sicherlich noch diverse andere Anbieter finden...