Was sind Funktionsparameter in MQL4?

In unserem einfachen Beispielprogramm hier haben wir die Comment() Funktion genutzt um einen Text und die berechnete Zahl aus einer Funktion - TimeCurrent() - miteinander zu kombinieren. Das Ganze haben wir hier mit einem Komma getrennt und in die runden Klammern der Comment() Funktion geschrieben. Das bedeutet: Diese Werte hier sind so genannte Parameter. Die Comment Funktion ist da sehr flexibel und nimmt unterschiedliche Parameter, die sich miteinander verknüpfen und verketten lassen. Wir können hier hinten ein Komma setzen und einfach weitere Parameter übergeben und unser Programm wird sich wieder anstandslos kompilieren lassen. Der Metatrader zeigt jetzt hier unseren Text, die berechnete Zahl und einen weiteren Text an. Aber nicht alle Funktionen in MQL4 sind so flexibel. Die Funktion OrderSelect() beispielsweise, die dazu dient einzelne Positionen zu identifizieren, sie nimmt nur Parameter in bestimmten Formatierungen und Datentypen an. Bei eingebauten MQL4-Funktionen bekommt man über so einen Hilfetext aber mitgeteilt, was die Funktion von uns erwartet. Würden wir jetzt hier Parameter weglassen und versuchen unser Programm zu kompilieren, dann bekommen wir eine Fehlermeldung die uns sagt: "Du hast hier die falsche Anzahl von Parametern übergeben!". Wenn man eine Funktion nutzt, ist es immer wichtig, darauf zu achten, dass man den richtigen Parametertyp und die richtige Parameteranzahl übergibt. Denn sonst werden wir beim Kompilieren mit so einem Fehler konfrontiert.